advmis_logo.png

2401 Ergebnisse


Geodatensatz NI_ATKIS_DLM250

Das DLM250 beschreibt die topographischen Objekte der Landschaft und das Relief der Erdoberfläche. Die Objekte werden durch ihre räumliche Lage, ihren geometrischen Typ, beschreibende Attribute und Beziehungen zu anderen Objekten (Relationen) definiert. Der Informationsumfang des DLM250 in der vorliegenden Erfassungsstufe orientiert sich hinsichtlich Inhalt und Erfassungsgenauigkeit im...

XML

Geodatensatz V - Vockenhausen 1975 / V_H_I_1975

Bebauungsplan der Stadt Villingen-Schwenningen. Nutzung: GE, öffentl. Grünfläche, landwirtschaftliche Fläche, Waldfläche. Der Bebauungsplan enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Grundsätzlich gilt, dass der Bebauungsplan aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln ist.

XML

Geodatendienst Digitale Topographische Karte 1: 50 000 (DTK50)

Das Landeskartenwerk Digitale Topographische Karte 1:50 000 visualisiert die amtlichen Geobasisdaten ATKIS und ALKIS im bundeseinheitlichen Regelblattschnitt.

XML

Geodatensatz Z - Spitals Dreissig Jauchert / Z_D_II_1990

Bebauungsplan der Stadt Villingen-Schwenningen. Institut für Mikrotechnik im Oberzentrum, Gärtnerei und Jugendverkehrsschule planrechtlich zu sichern. Nutzung: SO - Institut für Mikrotechnik, Grünflächen. Der Bebauungsplan enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Grundsätzlich gilt, dass der Bebauungsplan aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln ist.

XML

Geodatensatz Pw - Kohlbrunnen-Rastenäcker-Göhrle-Mittenbühl-Dobelwiesen-Spohnplatzteile / P_1967

Bebauungsplan der Stadt Villingen-Schwenningen. WR, WA, GE, BGF-(Schule, Kindergarten, Festplatz, Schwimmbad), Verkehrsfläche, Grünfläche Der Bebauungsplan enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Grundsätzlich gilt, dass der Bebauungsplan aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln ist.

XML

Geodatensatz V - Zollhaus / V_N_1966

Bebauungsplan der Stadt Villingen-Schwenningen. Der Bebauungsplan enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Grundsätzlich gilt, dass der Bebauungsplan aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln ist.

XML

Geodatensatz Digitales Geländemodell (DGM) - Freistaat Sachsen

Das digitale Geländemodell beschreibt die Geländeoberfläche durch ein regelmäßiges Punktraster. Von jedem Rasterpunkt sind die Lage und die Höhe bekannt. Ab 2020/2021 erfolgt die Aktualisierung im 6-Jahres-Turnus.

XML

Geodatensatz Präsentationsgraphik PG 50

Die Präsentationsgraphik im Maßstab 1:50.000 wird automatisiert aus dem modellgeneralisierten DLM50 abgeleitet und ist damit ein Folgeprodukt des tagesaktuellen ATKIS®-Basis-DLM. Das in der Graphik dargestellte Schriftgut wird aus den topographischen Kartenwerken entnommen. Im Gegensatz zu den bundeseinheitlichen topographischen Karten liegt die PG 50 nur innerhalb Hessens vor und unterscheidet...

XML

Geodatensatz S - Großer Brühl 1974 / S_E_II_4_1974

Bebauungsplan der Stadt Villingen-Schwenningen. Nutzung: WA, MK, GE, GBF -Hallenbad-, Verkehrsfläche, Grünfläche. Der Bebauungsplan enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Grundsätzlich gilt, dass der Bebauungsplan aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln ist.

XML

Geodatensatz Digitale Orthophotos 2009

Digitale Orthophotos für das gesamte Berliner Stadtgebiet mit einer Bodenauflösung von 0,20 m bzw. 0,10 m im Blattschnitt der K2 (K1).

XML